Heilkunst

Heilkunst, die Kunst heil zu sein, ganz zu sein.

Heil sein geht nicht, ohne Spiritualität. Die wahre Heilkunst ist etwas spirituelles, sie ist die Harmonie von Körper, Geist und Seele.
Was ich beweisen werde.

Kola Colman, Kampfkunst, Heilkunst, Lebenskunst - ein spiritueller Begleiter.
(Es wird hier die 3 Seiten geben, wo ich auf die Teilaspekte eingehe.)
Darauf hinzuwirken, spirituelle Begleitung zu ermoeglichen, dafuer ist die Homebase Tempel Keikokan gedacht.

"Das spirituelle Ziel im Buddhismus ist die Erleuchtung. Es gibt viele unterschiedliche Methoden und Wege wie dieses Ziel angestrebt wird."
sh. http://de.wikipedia.org/wiki/Buddhismus 

Deswegen folge ich heute dem Weg des historischen Buddha. Das muss nicht Dein Weg sein. Es gibt viele Wege. Und wie heisst es so schoen: Alle Wege fuehren nach Rom. Was allerdings verfaellscht ist, denn "
Mille viae ducunt hominem per saecula Romam" heisst:  „Tausend Wege führen die Menschen immerfort nach Rom
sh. http://de.wikipedia.org/wiki/Alanus_ab_Insulis

Ich sage Dir also: Alle Wege fuehren Dich an Dein Ziel. Weisst Du was Dein Ziel ist?

Was ist Dein Ziel, wenn es Dich nach Heilkunst trachtet? Nach Heil sein?


Der Begriff Heilkunst wurde verfaelscht. Gehst Du in Wikipedia auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Heilkunst kommst Du auf: 

Heilkunde
(Weitergeleitet von Heilkunst)
Genau dort finden sich aber die Spuren, wie das zusammenhaengt: "Er wird teilweise als Synonym für Medizin benutzt," 
Wenn wir nun aber sprachgeschichtlich vorgehen, werden mit dem Adjektiv heil die verwandten Wörter, in allen germanischen Sprachen, mit der Bedeutung „ganz, gesund, unversehrt“ verstanden.
siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Heil

Dort steht weiter, vollkommen richtig: "Heil drückt Begnadung, Erfolg, Ganzheit oder Gesundheit, aber in religiöser Bedeutung Erlösung aus.
Abwandlungen des Wortes finden sich in sehr unterschiedlichen Zusammenhängen, z. B.: heilheiligheilsam oder heilbar; das Antonym dazu ist heillos, zum Heil das Unheil („Pech“, „Verderben“, „Unglück“)." 

Heil zu sein bedeutet demnach davon gekommen zu sein. Man wuenschte frueher jemandem, auch Heil also Glueck. (Noch zu finden in Petri Heil, Waidmanns Heil ...)

Mediziner sind also nur die "Wissenden" ueber die Verfahren des heil- seiens oder -werdens.
vergleiche: http://de.wikipedia.org/wiki/Medizin

SIE KOENNEN NICHT HEILEN! HEILEN KANNST NUR DU DICH SELBST! ALSO NUR DU SELBST KANNST DICH HEIL MACHEN ODER HEIL LASSEN! 
Das Gegenteil Unheil machen, kann man selber und jemand/ etwas anderes.
Nun verstanden was man Dir einreden will?


Das ist eine wichtige Prinzip- Frage. Deswegen sehen wir auch gleich noch im Wiktionary nach:

Bedeutungen:

[1] nicht zerbrochenunversehrt; nicht verletzt
Synonyme:
[1] unversehrtunzerstörtunbeschädigtwohlbehalten
Gegenwörter:
[1] zerstörtbeschädigt
Beispiele:
[1] Trotz des Zusammenstoßes sind die Fahrräder noch heil. "
Quelle: http://de.wiktionary.org/wiki/heil 

Weiter siehe bitte Medizin:
"Nach Ansicht der Medizinhistoriker hat sich diese Beziehung mit dem Aufkommen der modernen Medizin fundamental gewandelt. Das Expertenwissen und die Autorität der einheitlich ausgebildeten Ärzte hat ihnen eine dominante Rolle beschert, die BarbiereSteinschneider, aber auch akademische Mediziner des alten Schlages mit ihren meist erfolglosen Krankheitstheorien nicht hatten. Die Ärzteschaft hat heute die weitgehende Definitionsmacht, was Krankheit ausmacht und welche medizinischen und medizinisch-politischen Maßnahmen dagegen ergriffen werden sollten."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Medizin


Ich sage Dir was gesund macht/ laesst, dann kannst Du auch vermuten was Krankheit macht und was Dich heilt:
Bis jetzt wurde es noch nicht wieder versteckt. Die WHO definiert:
"Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“[1] („Health is a state of complete physical, mental and social well-being and not merely the absence of disease or infirmity.“)"
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheit 

Es ist also wichtig zu verstehen, dass der Kola Colman also keine Heiler, Heilmacher, Heilpraktiker, Arzt, Drogist, Apotheker oder sonst sowas ist, sondern: Wellness-Trainer/ Berater/ Begleiter/ Wissender/ Organisierer ... oder so.
Eigentlich, wie schon oben geschrieben ein spiritueller Begleiter.
Der Begriff Wellness (engl. wellness ‚Wohlbefinden‘ bzw. ‚Wohlfühlen‘) sagt also aus, der Moench organisiert oder referiert Wohlfuehlen. Nicht mehr und nicht weniger. 

Nachdem ich auch eine mittlere medizinische Ausbildung genossen habe und in der Aerztebibloithek alles gelesen habe, was mir unter die Finger gekommen ist, hat es lange, sehr lange, gedauert zu begreifen das die Aerzteschaft sich Rechte sichert.
Zu begreifen, dass ein Arzt auch ein Heilpraktiker Dich niemals heilt. Ja selbst ein Chirurg arbeitet nicht mal auf wissenschaftlicher Grundlage. Er arbeitet auf Erfahrungswissen.

Also begreife dringend: NUR DU KANNST VERANTWORTLICH SEIN FUER DEIN HEIL!
Du kannst die Verantwortung an niemanden anderen abgeben. Vor allem auch nicht an Medikamente. Auch wenn man das dir staendig einzureden versucht.

Werde heil, kuemmere Dich darum, dass Du Dich Wohl fuehlst!
sh. http://de.wiktionary.org/wiki/wohlf%C3%BChlen 

Sei ganz:
"
Ganz bedeutet ursprünglich heil, unverletzt und vollständig."
sh: http://de.wikipedia.org/wiki/Ganzheitlichkeit 

sh. auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Ganzheitlichkeit#Ganzheitliche_Medizin
"Danach wäre der Mensch ein strukturiertes, nach außen offenes System, dessen Teile in wechselseitiger Beziehung zueinander, zum ganzen Organismus und zur Außenwelt stünden. Zu berücksichtigende Faktoren wären bei einer ärztlichen Behandlung demnach die Einheit von KörperSeele und Geist, Ideale und Wertvorstellungen des Patienten, seine Lebensweise (BewegungErnährungStress,Entspannung), die soziale Umwelt mit allen Beziehungen (Partner, Familie, Beruf, Mitmenschen, Gesellschaft), die natürliche Umwelt (Wasser, Boden, Luft, Klima), die künstliche Umwelt (Wohnraum, Arbeitsplatz, Technik) und nach teilweise vertretener Auffassung auch Übersinnliches (Religion, Glaube, Spiritualität).[3]"

Die Kunst Heil zu sein, verstehst Du also, wenn Du Koerper, Geist und Seele in Einklang hast.
Das ist die wahre Heilkunst!

quod erat demonstrandum

Bei Gelegenheit gehe ich darauf noch mal tiefer ein.